Hattingen hat Haltung. Gedenk- und Aktionswoche für Toleranz und Demokratie gegen das Vergessen 07.11 – 18.11.2018

Hattingen hat Haltung. Gedenk- und Aktionswoche für Toleranz und Demokratie gegen das Vergessen 07.11 – 18.11.2018

Gedenken der Gräuel der Vergangenheit als Beitrag zur Toleranz und Demokratie in der Gegenwart.   Angesichts des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht organisieren die Stadt Hattingen und verschiedene Vereine, Gruppierungen sowie Gemeinden die „Gedenkwoche für Toleranz und Demokratie gegen das Vergessen“ (07.11 – 18.11.18). Gefördert wird die Gedenkwoche durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“/“Partnerschaft für Demokratie“ – […]

Ausflug nach Düsseldorf (22.10.18), Anmeldung bis 12.10.18

Ausflug nach Düsseldorf (22.10.18), Anmeldung bis 12.10.18

Hallo zusammen!   Am 22.10 habt Ihr die Gelegenheit, mit uns in die Landeshauptstadt zu fahren und dort wichtige Einrichtungen der Demokratie hierzulande kennenzulernen! Anschließend gibt es ein Abendessen in der Altstadt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bis zum 12.10.18 an suder@ifak-bochum.de oder i.ditscheid@hattingen.de Weitere Infos sind auf dem Flyer!  Anmeldung Düsseldorf 22.10.18.

Gelungenes K-Pop-Festival!

Gelungenes K-Pop-Festival!

Über 200 junge Leute aus der ganzen Republik kamen am 22.09. in die Hattinger Gebläsehalle, um ihrer Leidenschaft nachzugehen: K-Pop, Tanzen und aktiver Austausch. Organisiert wurde dies durch das Haus der Jugend mit der „A10tion Dance Crew“ und anderen Unterstützern. Gefördert wurde dies durch „Demokratie leben!“-Hattingen und Sparkasse Hattingen.    

Auftakt der Kampagne „Hattingen hat keinen Platz für Rassismus“

Auftakt der Kampagne „Hattingen hat keinen Platz für Rassismus“

Mit der gestrigen Aktion ist die Kampagne gestartet, die verdeutlicht, dass Rassismus, menschenverachtende Ideologien, rechte Hetze und Diskriminierung in Hattingen unerwünscht sind. Gleichzeitig zeigt Aktion, dass es viele Menschen gibt, die bereit sind, rassistischen Tendenzen entgegenzuwirken und für ein tolerantes Miteinander einzutreten.   https://www.waz.de/staedte/hattingen/in-hattingen-kann-jetzt-jeder-flagge-gegen-rassismus-zeigen-id215197497.html     Der Bürgermeister und die Verwaltung der Stadt Hattingen

Brüsselfahrt 08.10.18 – 09.10.18

Brüsselfahrt 08.10.18 – 09.10.18

          Liebe Hattinger Jugendliche,   wir vom Jugendparlament und Jugendforum fahren im Oktober nach Brüssel und haben noch ein paar Plätze frei! (Zeitraum: vom 08.10.18 bis 09.10.18) Wir werden uns die wunderschöne Altstadt Brüssels anschauen, das EU-Parlament besuchen und uns mit dem Europa-Abgeordneten Prof. Dr. Dietmar Köster unterhalten. Weitere Attraktionen sind […]

Zweite Demokratiekonferenz der „Partnerschaft für Demokratie“: Intensiver Austausch und eine solide Grundlage für zukünftige Projekte in der Stadt

Zweite Demokratiekonferenz der „Partnerschaft für Demokratie“: Intensiver Austausch und eine solide Grundlage für zukünftige Projekte in der Stadt

http://www.lokalkompass.de/hattingen/politik/zweite-demokratiekonferenz-der-partnerschaft-fuer-demokratie-intensiver-austausch-und-eine-solide-grundlage-fuer-zukuenftige-projekte-in-der-stadt-d887325.html   Am 27. April fand die zweite Demokratiekonferenz der „Partnerschaft für Demokratie“ – Hattingen („Demokratie leben!“) statt. Es kamen unterschiedliche Personen zusammen, um ihre Anliegen und Vorstellungen über das Zusammenleben in der Stadt und darüber hinaus einzubringen. Hattingen/Ruhr. Rund 50 Hattingerinnen und Hattinger kamen in den großen Rathaussaal, darunter VertreterInnen von Verwaltung und Politik, […]

Lebensgeschichte einer engagierten Frau – Mina Ahadi – Vortrag und Diskussion (24.04.18)

Lebensgeschichte einer engagierten Frau – Mina Ahadi – Vortrag und Diskussion (24.04.18)

Eine gemeinsame Veranstaltung des Fördervereins vhs Hattingen e.V., der vhs Hattingen und der Gleichstellungsstelle der Stadt Hattingen   Dienstag, 24.04.2018, 18.00 Uhr Altes Rathaus, Untermarkt 9 entgeltfrei   Mina Ahadi, wurde 1956 im Iran geboren. Sie musste mit neun Jahren eine Burka tragen, erlebte den Repressionsapparat des Schahs und die Unterdrückungsmethoden der Islamischen Republik Iran. […]